Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Wie Anleger Aktien finden können (Teil 2)

Robert Sasse

Robert Sasse

Den Rohdiamanten identifizieren

Es gibt eine Anzahl von Charakteristiken, die erfolgreiche Unternehmen meist haben:

Beschleunigte Verkäufe und Einkommenswachstum

Suchen sie nach Unternehmen, die ihren Umsatz und Reingewinn um 15% steigern. Warum diese Grenze? Dieser Bezugspunkt nach dem viele Institutionen Ausschau halten, bevor sie auf eine Aktie aufspringen. Behalten sie im Hinterkopf, dass Unternehmen die noch schneller wachsen oft Probleme haben ihr Wachstum über die Jahre beizubehalten und viele Investoren wahrscheinlich enttäuschen wird.

–  Insider-Käufe

Insider-Käufe sind ein großartiger Indikator dafür, dass ein Unternehmen unterbewertet ist. Wieso? Obwohl ein paar der Ausführenden Aktien kaufen um ihr Vertrauen in das Unternehmen zu demonstrieren, kaufen die Löwen ihre Geschäftsaktien nur aus einem Grund: Geld machen. Suchen sie nach Unternehmen, bei denen mehrere Insider zum aktuellen Marktpreis kaufen. Eine gute Quelle für Insider-Daten ist die SEC.

Unternehmen, die eine solide Bilanz zur Schau stellen

Obwohl die technische Analyse kein Hauptfaktor bei der Aktienauswahl sein sollte, spielt sie dennoch eine Rolle. Investoren sollten immer nach Unternehmen suchen, die stetig im Preis steigen. Wieso? Da solche Aktien sich unter Akkumulation befinden. Es besteht also ein Momentum, welches die Aktie wahrscheinlich auf neue Level bringen kann.

Vergessen sie nicht die Produkt-Vertrautheit

Peter Lynch war dafür berühmt zu sagen, dass alle Investoren mit den Produkten/Unternehmen, in die sie investieren, vertraut sein sollten oder diese verwenden. Obwohl sich dies vollkommen selbstverständlich anhört, tendieren viele dazu diesen zeitlosen Ratschlag zu ignorieren.

Worin liegt der Vorteil das zu kaufen, was sie kennen?

Anleger mit viel Wissen über die Produkte und Unternehmen, die sie kaufen können ihr Wachstumspotential besser verstehen.

Die Finanzbilanzen – Was ist attraktiv?

Investoren sollten sich immer die großen Finanzbilanzen der Unternehmen anschauen, in die sie investieren. (Einkommen, Cash-Flow, etc.)

Anleger sollten  insbesondere auf Folgende achten:

–  Unternehmen, deren Inventar schneller wächst als die Verkäufe enden oft mit unmodernen Produkten, wenn das Verkaufswachstum auf einmal nachlässt.

– Unternehmen deren Forderungen schneller wachsen als die Verkäufe haben oft Probleme ihre Schulden einzuholen.

– Unternehmen mit einem großen Geldbetrag tendieren dazu solider als die zu sein, die es nicht haben. Ein großer Geldbetrag bietet dem Unternehmen die Möglichkeit  seine Schulden zu zahlen.

Die Hälfte der Schlacht gewinnen

Zu wissen, wie man nach Aktien sucht und wonach genau man Ausschau halten muss, ist eine große Schlacht für selbstständige Anleger. Die obigen Kriterien sollten als Anfangspunkt für selbstständige Anleger dienen. Wenn sie die Initiative ergreifen, werden sie Einsicht erlangen und ihre Fähigkeiten verbessern.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Wie Anleger Aktien finden können (Teil 2), 5.0 out of 5 based on 1 rating
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser