Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Parkettgeflüster

Rolf Morrien

Rolf Morrien

Rhön-Klinikum: Ein neuer Übernahme-Versuch liegt in der Luft

Im Oktober 2012 habe ich Ihnen bei Kursen knapp unter der 15-€-Marke die Aktie des Klinikbetreibers Rhön-Klinikum zum Kauf empfohlen. Die Begründung lautete damals:

„Zu den größten Gesundheitsdienstleistern gehört in Deutschland die Rhön-Klinikum AG. Das Unternehmen betreibt über 50 Kliniken in 10 Bundesländern. Im April schoss der Aktienkurs der Rhön AG von 14 auf über 21 €. Der DAX-Konzern Fresenius wollte Rhön übernehmen und mit der eigenen Klinik- Tochter Helios vereinen. Dieses Projekt scheiterte jedoch, weil mehrere Wettbewerber Aktienpakete von Rhön-Klinikum erwarben und so verhinderten, dass Fresenius die geforderte 90%-Mehrheit der Aktien erhält. Nach dem Scheitern ist der Aktienkurs wieder auf unter 15 € gefallen.

Der Depot-Optimierer sieht auf diesem Kursniveau eine doppelte Chance: Zum einen wird Rhön das turbulente Jahr 2012 bald  bschließen und ab 2013 wieder zur normalen Ertragsstärke zurückkehren (im Geschäftsjahr 2011 hat Rhön mehr als 1 € pro Aktie verdient). Setzt sich das alte Wachstum fort, wird der Aktienkurs auch ohne Übernahme Richtung 20 € steigen.

Zum anderen hat Fresenius die Rhön-Übernahme nach eigenen Angaben nur „bis auf Weiteres“ abgeblasen. Der Rhön- Großaktionär will verkaufen, Fresenius will kaufen und die Wettbewerber, die 2012 eine Blockade-Position aufgebaut haben, sitzen auf hohen Buchverlusten. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass sich die 3 Seiten auf eine Übernahme einigen werden. Bis 15 € ist die Rhön-Aktie ein klarer Kauf.“

Bisher war unklar, wie Fresenius den Widerstand der Konkurrenten knacken kann, um Rhön vollständig übernehmen zu können. Jetzt macht ein neuer Übernahme-Plan die Runde.

Der schwedische Pensionsfonds Alecta, der knapp 10% der Rhön-Aktien hält, will das Patt auflösen und neuen Schwung in die Übernahme-Verhandlungen bringen (natürlich mit dem Hintergedanken, dass dann das eigene Aktienpaket 20 oder 30% an Wert gewinnt). Konkret will Alecta auf der Rhön- Hauptversammlung Mitte Juni darüber abstimmen lassen, die in der Satzung verankerte 90%-Hürde ersatzlos zu streichen.

Bisher sieht die Satzung vor, dass jede wichtige Entscheidung mit einer 90%-Mehrheit abgesegnet werden muss. Da mehrere Investoren (Konkurrenten, Hedgefonds, Gründerfamilie) Aktienpakete in einer Größenordnung von 3 bis 12,5% halten, konnte  iemand die 90%-Quote erreichen. Wenn ein Rhön-Konkurrent den Antrag stellen würde, wären die Erfolgsaussichten gering. Die Schweden gelten dagegen als neutraler Investor. Das könnte eine Einigung einfacher machen.

Eine Lösung könnte wie folgt aussehen: Die 90%-Hürde wird gestrichen, Fresenius darf Rhön übernehmen und im Gegenzug erhalten die Konkurrenten einige Filet-Stücke aus dem Rhön-Konzern. Gelingt der Befreiungsschlag, erwarte ich ein  Übernahmeangebot in Höhe von 20 bis 22 € pro Rhön-Aktie.

 

 

Mit dem Depot-Optimierer sind Sie aktuell immer auf dem Stand der neuesten Dinge. Mit seiner kompletten Empfehlungsliste mit aktuell 150 Top-Werten werden Sie keinen Aktienkurs mehr verpassen. Es ist Ihr perfektes Gesamtpaket für Ihren konsequenten Vermögensaufbau. Sie erhalten ausführlichen Einblick in die Aktien des „Depot-Optimierers“ und können sich sofort die besten raussuchen. Denn mit diesen rentablen Aktien können Sie Ihr Geld jetzt mehr als nur verdoppeln! Der „Depot-Optimierer“ lässt keine Wünsche offen!

Testen Sie also ab sofort Rolf Morriens einzigartigen Börsendienst, den „Depot-Optimierer“ 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich…

Klicken Sie hier!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser