Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Notenbanken drucken immer mehr Geld – Schützen Sie Ihr Vermögen

Rolf Morrien

Rolf Morrien

Die Europäische Zentralbank (EZB) sollte ursprünglich die geldpolitischen Leitideen der Deutschen Bundesbank übernehmen. Das einzige Ziel der Bundesbank war und ist auch noch heute: Preisniveaustabilität.

Es gibt zwar keinen offiziellen Beschluss, dass die Europäische Zentralbank ihre Grundausrichtung ändert, aber Taten sind wichtiger als Worte. Die EZB darf laut Regelwerk keine Euro-Staaten finanzieren. Genau das macht sie aber, wenn sie Staatsanleihen der am höchsten verschuldeten Euro-Länder kauft. Die EZB sollte nicht in die Konjunktur eingreifen, aber genau das macht sie, wenn sie den Geschäftsbanken innerhalb von nur 3 Monaten die unfassbar hohe Summe von 1,03 Billionen Euro zur Verfügung stellt. Mit dieser geldpolitischen Neu-Erfindung (eine Notenbankfinanzierung über 3 Jahre gab es noch nie), soll eine Kreditklemme in der Realwirtschaft verhindert werden.

Der „Schmierstoff“ Geld hilft kurzfristig, die akuten Probleme zu lösen, oder zumindest in die Zukunft zu verschieben. Auf den ersten Blick ist noch nicht einmal ein Inflationsschub zu beobachten. Kein Wunder, denn ein großer Teil der Liquidität wird von den Banken noch „geparkt“. Aber was passiert, wenn Griechenland nach dem Schuldenschnitt für eine gewisse Zeit etwas ruhiger bleibt und sich die Lage in Italien und Spanien stabilisiert?

Dann werden die Banken plötzlich mutiger und die Märkte mit Liquidität überfluten. Wir erleben die Ruhe vor dem Sturm. Die Geld-Flut wird das Leben teurer machen, im Gegenzug aber auch die Preise der Sachwerte (Aktien, Immobilien, Rohstoffe und Edelmetalle) nach oben treiben. Wenn Sie rechtzeitig in diese Sachwerte investieren, schützen Sie Ihr Vermögen.

In der Sonderstudie „Sachwerte-Favoriten 2012/2013“ erhalten Sie einen Überblick, welche Anlage-Möglichkeiten Sie haben und welche Investments aktuell attraktiv bewertet sind.

Ich habe für Sie einen neuen Fonds entdeckt, der ganz gezielt in Sachwerte-Aktien investiert. Wer es lieber einfach mag: Die Nestlé-Aktie ist ein Klassiker und schützt seit Jahrzehnten vor den unterschiedlichsten Krisen-Folgen (Seiten 2 und 3).

Im Immobilien-Kapitel stelle ich Ihnen 2 deutsche Unternehmen vor, die unter dem Substanzwert notieren und Jahr für Jahr hohe Dividenden ausschütten (Seiten 4 und 5).

Rohstoffpreise und Rohstoff-Förderer außerhalb der Öl-Branche leiden unter der Schuldenkrise und unter den Konjunktursorgen. Ihr Vorteil: Das Einstiegsniveau ist aktuell sehr niedrig (Seiten 6 und 7).

Auf Seite 8 werden Sie sehen, dass man mit Optionsscheinen auch langfristig investieren kann, um einen Aufwärtstrend optimal zu nutzen. Nach knapp 4 Jahren Haltedauer verkaufen wir den Gold-Call mit 378% Gewinn. Der neue Gold-Call hat eine Laufzeit bis 2016.

 

 

 

Mit dem Depot-Optimierer sind Sie aktuell immer auf dem Stand der neuesten Dinge. Mit seiner kompletten Empfehlungsliste mit aktuell 150 Top-Werten werden Sie keinen Aktienkurs mehr verpassen. Es ist Ihr perfektes Gesamtpaket für Ihren konsequenten Vermögensaufbau. Sie erhalten ausführlichen Einblick in die Aktien des „Depot-Optimierers“ und können sich sofort die besten raussuchen. Denn mit diesen rentablen Aktien können Sie Ihr Geld jetzt mehr als nur verdoppeln! Der „Depot-Optimierer“ lässt keine Wünsche offen!

Testen Sie also ab sofort Rolf Morriens einzigartigen Börsendienst, den „Depot-Optimierer“ 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich…

Klicken Sie hier!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser