Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Nestlé: Die „Klassiker-Aktie“ im Bereich Krisenschutz und Vermögensaufbau

Rolf Morrien

Rolf Morrien

Der weltweit größte Nahrungsmittelhersteller Nestlé ist ein ideales Langfristinvestment. Der Konzern schafft es immer wieder, „Modewellen“ zu erzeugen und einfache Produkte wie Wasser, Kaffee oder neuerdings Nahrungsmittel mit (angeblich) gesundheitsfördernden Zusatzfunktionen teuer zu verkaufen. Im Krisen-Jahr 2009 sank der Umsatz um 2,1% auf 107 Mrd. Schweizer Franken. Schon im laufenden Geschäftsjahr kann aber die Umsatzmarke von 110 Mrd. Franken fallen – das wäre ein neuer Rekordumsatz. Beim operativen Gewinn sieht es ähnlich aus. Im Jahr 2009 gab es eine kleine Delle, 2010 sind neue Rekordwerte in Sicht.

Die Stärke des Geschäftsmodells spiegelt sich auch im Kursverlauf der Nestlé-Aktie wider. Im 10-Jahres-Chart erkennen Sie: In Krisenzeiten hält sich die Aktie besser als der Schweizer Aktien- Index SMI, in guten Zeiten wird schneller ein neues Allzeithoch erreicht. Was Sie im Chart nicht erkennen: Zusätzlich kassieren Sie als Nestlé-Aktionär jedes Jahr eine Dividende. Ein weiterer Vorteil für Langfristinvestoren: Ihr Anteil am Nahrungsmittelkonzern wird regelmäßig größer, da Nestlé seit mehreren Jahren stetig eigene Aktien kauft und dann vernichtet. Die Anzahl der Aktien sinkt also. Seit Juni 2010 läuft ein neues Rückkaufprogramm mit einem Volumen von 10 Mrd. Franken.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser