Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Mindern Sie ihr Risiko ohne Investitionen im Ausland (1)

Yannick Esters

Yannick Esters

Mindern Sie ihr Risiko ohne Investitionen im Ausland (1)

Manche Investoren müssen kreativ werden, wenn es darum geht ihr Risiko zu mindern, insbesondere dann, wenn Sie sich nicht dabei wohlfühlen oder dagegen sind im Ausland zu investieren. Das Risiko auf dem beheimateten Markt zu minder ist eine Herausforderung, aber es gibt Strategien, die verwendet werden können um ein Portfolio in beschwerlichen Zeiten der Wirtschaft zu verstärken.

1.      Branchen-Diversifikation

Viel zu oft konstruieren Investoren ihre Portfolios inkorrekt. Sie stecken zu viele ihrer Aktien in einen bestimmten Sektor. Oder, selbst wenn sie eine balancierte Investment-Strategie mit einer Ausbreitung auf viele Sektoren verfolgen, schaffen Sie es nicht ihr Depot basierend auf der Marktaktivität wieder in Balance zu bringen.

Grundsätzlich stoßen viele Anleger auf dieses Problem, wenn sie sehen, dass eine Aktie besonders gut abgeschnitten hat und einen großen Anteil des gesamten Depots ausmacht. Sie versagen oft dabei dies mit einer oder mehr gegensätzlichen Positionen zu kontern. Oder sie schaffen es nicht ihre Aktien dieser Positionen zu reduzieren, um zu versichern, dass das Portfolio entsprechend der Risikotoleranz des Investors ausbalanciert bleibt.

Investoren sollten in Betracht ziehen Aktien in einer Vielzahl von Sektoren zu halten und sich vergewissern, dass diese Aktien auch mit der Zeit ausbalanciert sind. Auf diese Art und Weise ist der Investor nicht zu sehr auf einen Sektor konzentriert, wenn der beheimatete Markt einen Treffer einsteckt. Dies sollte helfen die Verluste einzudämmen.

2.       Bonds und Geldmarktinstrumente kaufen

Obwohl Aktien in den letzten 100 Jahren die anderen Anlage-Vehikel geschlagen haben, gab es Zeiten in denen Bonds – und sogar Geldmarktinstrumente – die Anlagen überholt haben. Aufgrund dessen macht eine Beanspruchung solcher Wertpapiere Sinn, da es in schlechten Marktzeiten Komfort bietet einen konstanten Einkommensstrom zu haben.

Diejenigen, die langfristige Kapitalsteigerung suchen sollten einen beträchtlichen Anteil ihres Depots in Anlagen investiert haben, aber auch Bond-Element kann dabei helfen die Wogen zu glätten.

Es gibt keine simple Antwort darauf, wieviel Prozent eines Depots aus Bonds bestehen sollten, da dies auf einer Anzahl von Faktoren beruht:

 

-          Risikotoleranz

-          Notwendigkeit des Einkommens

-          Steuerklasse des Investors

-          Qualität der erworbenen Wertpapiere

-          Marktbedingungen

-          Investitions-Horizont

Ein Trick, den Berater und Investoren für die Bestimmung passender Aktien und Bonds eines Depots verwenden, basiert auf dieser simplen Strategie:

Beispiel – Den Anteil der Bonds bestimmen

Ein Investor nimmt sein Alter und subtrahiert es von 100. Die resultierende Nummer sollte der Prozentsatz der gehaltenen Aktien in dem Depot sein. Der Rest die gehaltenen Bonds und Geldmarktinstrumente.

Wenn Peter also 30 Jahre alt ist, würde er sein Alter von 100 abziehen, was bei 70 resultiert. Daher könnten 70% seines Portfolios aus Anlagen bestehen. Die übrigen 30% könnten dann in Bonds und Geldmarktinstrumente investiert werden.

 

Beachten Sie, dass diese Gleichung übersimplifiziert wurde und auf einem individuellen Level inexakt wird. Daher sollten Investoren auch ihre individuellen Umstände beachten bevor Sie ihr Depot konstruieren oder anpassen.

Investoren, sollten wie Infanteristen, immer etwas Schießpulver trocken halten, oder eine kleine Geld-Reserve als Absicherung gegen Marktkorrekturen halten.

 

Die Frage ist, wieviel Geld man halten sollte. Dies ist von der individuellen Situation des Anlegers abhängig. Viele Berater empfehlen ungefähr 10% für solche Gelegenheiten beiseite zu legen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Mindern Sie ihr Risiko ohne Investitionen im Ausland (1), 5.0 out of 5 based on 1 rating
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser