Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Lebenserfahrung hilft an der Börse

Yannick_Esters_Profil

Yannick Esters

In Zeiten unruhiger Börsen, besonders wenn die Volatilität durch politische Effekte, wie derzeit die Syrien-Krise, begründet ist, heißt es Ruhe bewahren. Das geht manchmal durchaus an die Substanz, aber als Aktienanleger muss man eben auch schwierige Zeiten durchstehen. Eine aktuelle Untersuchung macht deutlich, dass vor allem Ältere durch ihre Lebenserfahrung erfolgreicher an der Börse agieren und dadurch auch eine bessere Performance als jüngere erzielen.

Direktanlage ist erfolgversprechend

Die besagte Studie darf als durchaus repräsentativ bezeichnet werden, denn die DAB Bank hat dafür rund 450.000 Privatanlegerdepots analysiert. Dabei wurden die Anleger in drei Altersklassen eingeteilt: “Junge Erwachsene” im Alter von 18 bis 39 Jahren, die mittlere Generation (40 bis 59 Jahre) sowie die Generation 60plus. Neben der Performance der Anleger hat die Bank auch die Zusammensetzung der Depots unter die Lupe genommen. Schlüssel des Erfolgs sind offenbar direkte Aktieninvestments, denn die Depots mit der besten Performance weisen den höchsten Aktienanteil auf. Dagegen spielen Fondsanlagen eine eher untergeordnete Rolle.
Generation 60plus ist am erfolgreichsten

Der Vergleich der unterschiedlichen Altersklassen zeigt, dass Anleger mit zunehmendem Alter eine bessere Performance erzielen. Die jungen Erwachsenen erreichten demnach zwischen dem 1. Juli 2012 und dem 30. Juni 2013 eine durchschnittliche Jahresrendite von 2,8 Prozent. Anleger im Alter zwischen 40 und 59 Jahren erzielten im Durchschnitt eine Performance von 4,9 Prozent. Spitzenreiter sind jedoch die “alten Hasen” der Generation 60plus: Sie steigerten ihren Depotwert in den genannten zwölf Monaten um durchschnittlich 5,2 Prozent. Damit kann sich die deutsche Generation 60plus im internationalen, langfristigen Vergleich von Aktienrenditen durchaus sehen lassen.

Das Geheimrezept

Neben der Messung der Renditen hat die DAB Bank auch die Zusammensetzung der Depots in den jeweiligen Altersklassen untersucht. Dabei kristallisierte sich heraus, was der Schlüssel des Erfolgs der Generation 60plus ist: Diese Anleger haben mit durchschnittlich 58,3 Prozent den größten Aktienanteil am Gesamtvolumen in ihren Depots. Damit ignorieren die meisten anscheinend die vielfach gepriesene Regel, dass sich Ältere aufgrund der Risiken von Aktieninvestments zurückhalten sollten. Aber wie man sieht, offenbar zu Recht. Bei jungen Erwachsenen machen Aktien durchschnittlich nur 48,8 Prozent des gesamten Depotwertes aus, während die mittlere Altersgruppe auf einen Aktienanteil von 51,3 Prozent kommt. Andere Anlageformen spielen eine eher geringere Rolle. Lediglich Fonds kommen noch auf Depotanteile zwischen 25 und 38 Prozent. Interessant ist übrigens auch die Depotbeimischung von Anleihen bei der Generation 60plus (12 Prozent).

Letztlich zeigt sich wieder einmal, dass man zur erfolgreichen Geldanlage an Aktien nicht vorbei kommt. Gerade jüngere haben laut der Studie ja noch etwas Luft nach oben, in Sachen Performance. Von daher sollte man ruhig etwas mehr Zeit in das Thema Aktienanlage investieren. Wenn dann am Ende solide Papiere im Depot sind, steht eigentlich einem ruhigen Rentnerdasein nichts im Wege.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Diesen Artikel weiterempfehlen

Eine Antwort auf Lebenserfahrung hilft an der Börse

  • MM sagt:

    Interessanter ARtikel, danke!

    Wichtig ist eben an der Börse, dass man auch laufend dazulernt, sich fortbildet, liest. Dann muss man nicht alle Erfahrungen selber machen, sondern kann z.B. auch von den Tipps eines André Kostolany oder Warren Buffett profitieren.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser