Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Kreative Wege zum Schutz Ihres Aktien-Depots (1)

Yannick Esters

Yannick Esters

Nachdem man Gewinne in einem Depot verzeichnet, möchte man diese auf keinen Fall zurückgeben müssen. Das Beschützen Ihres Aktien-Depots ist ein extrem wichtiger Bestandteil der Depot-Verwaltung. Dafür gibt es verschiedenste Wege; die häufigsten sind unteranderen der Kauf von Put-Options und der Kauf von Indexfonds. Es ist notwendig zu verstehen, wie die einzelnen funktionieren und wie gut sie in der Lage sind Ihre Depot-Einnahmen zu beschützen.

Arten des Schutzes und die richtige Wahl treffen

Das man den Kauf eines Schutzes in Betracht zieht rührt meist aus der Angst, dass kurzfristig etwas Schlechtes geschieht, was Ihr Depot beeinflusst. Zuerst, ist es wichtig, herauszufinden weshalb Sie einen Schutz erwerben möchten: Erwarten Sie eine kurzfristige Veränderung des Marktes? Haben Sie Angst, dass negative Nachrichten vielleicht eine Aktie beeinflussen werden?

Aktienspezifische Ängste:

Wenn Sie aktienspezifische Ängste haben, dann ist der Kauf einer Put-Option um sich vor dem Rückgang einer Aktie zu schützen eine passende Maßnahme.

Put-Optionen zu kaufen gibt Ihnen das Recht, aber nicht die Verpflichtung 100 Aktien des eigentlichen Kapitals zum festgelegten Basispreis zu verkaufen. Wenn Sie sich also Sorgen um die kurzfristige Volatilität machen, könnten Sie Puts im gleichen Verhältnis kaufen zur Quantität des eigentlichen Wertpapiers mit einem Basispreis, der dem Minimalpreis gleicht, für welchen Sie bereit sind die Aktie zu halten und für den Zeitraum, in welchem Sie vermuten, dass die Sprunghaftigkeit stattfindet.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass Sie 100 Anteile an der Aktie XYZ besitzen, eine Pharma-Unternehmen, welches momentan bei 55$ gehandelt wird. Sie glauben, dass die langfristigen Aussichten vorteilhaft sind, sorgen sich aber über die kurzfristige Sprunghaftigkeit in den nächsten 2 Monaten. Wenn die Nachrichten negativ sind, sind Sie bereit die Aktie zuhalten bis Sie zu einem Minimum von 50$ gefallen sind (ignorieren Sie das Put-Premium in diesem Fall), aber wenn sie niedriger als dieser Preis fällt, sind Sie nicht mehr willens die Aktie zu halten. Basierend auf diesen Parametern, sollten Sie eine Put-Option erwerben, die Ihnen die Möglichkeit gibt 100 Anteile zu verkaufen, mit einem Ablaufdatum von 2 Monaten und einem Basiswert von 50$. Wenn die Aktie also fällt, aber einen höheren Preis als 50$ beibehält, sind Sie bereit die Aktie zu halten und sich der kurzfristigen Sprunghaftigkeit zu stellen. Wenn die Aktie aber unter 50$ fällt, wird die Put-Option ausgeführt und schützt Sie vor Verlusten unter der 50$-Marke.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Kreative Wege zum Schutz Ihres Aktien-Depots (1), 5.0 out of 5 based on 1 rating
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser