Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Investieren wie ein Profi

Yannick Esters

Yannick Esters

Die Investoren, die genug Glück hatten eine oder mehrere große Marktkrisen zu überleben haben einige Lektionen gelernt. So scheint es beispielsweise immer Firmen zu geben, die diese Krisen nicht nur überleben sondern auch noch reichlich von diesen profitieren. Wieso überleben also manche Unternehmen diese Krisen und schneiden besser ab als andere? Sie haben eine langfristige Investment-Philosophie, der sie treu bleiben; sie haben eine starke Investitions-Strategie, die sie mit ihren Produkten ausformulieren und verstehen, dass während das Eingehen von Risiken dazu gehört, ein beständiger und disziplinierter Ansatz langfristigen Erfolg sichert. Sobald die Schlüsselwerkzeuge eines erfolgreichen Investmentsunternehmens verstanden sind, können sie leicht von individuellen Investoren übernommen werden um erfolgreich zu werden. Indem sie dies tun, können sie wie ein Profi investieren.

Stärke der Strategie
Eine starke Investmentphilosophie sollte ausgearbeitet werden bevor jegliche Investitionsstrategien in Betracht gezogen werden. Eine Investmentphilosophie ist die Basis für Investitionsmethoden und Prozeduren und letztens für langfristige Pläne. Kurz gesagt ist eine Investmentphilosophie eine Zahl von Kerngedanken aus denen sich eine Strategie entwickelt. Damit eine solche Philosophie gesund sein kann, muss sie auf begründeten Erwartungen und Annahmen beruhen.

Die Investmentphilosophie „den Markt jedes Jahr zu schlagen,“ ist zwar beispielsweise eine mit einer positiven Erwartung, aber zu vage und bezieht keine gesunden Prinzipien mit ein. Für eine gesunde Philosophie ist es außerdem wichtig, dass ein gewisser Zeitrahmen, Gewinnklassen in denen investiert wird und ein Führer, wie man auf Marktsprunghaftigkeiten reagiert definiert ist. Außerdem hält eine gesunde langfristige Investmentphilosophie eine Firma in der Bahn, mithilfe dieser Richtlinien anstatt Trends und Versuchungen zu verfolgen. Da jede Philosophie so entworfen ist, dass sie zu dem Investmentunternehmen oder einzelnen Investoren passt gibt es keinen Standardplan wie man eine entwirft.

Wenn sie zum ersten mal eine Philosophie erstellen und wie ein Profi investieren möchten ist es wichtig, dass sie die folgenden Themen beachten um sicherzustellen, dass die Philosophie robust ist:
    Definieren sie ihre Kerngedanken
Die fundamentalsten Glauben und Gedanken werden herausgestellt unter Beachtung der Gründe und Absichten für Investitionsentscheidungen.

–    Zeitrahmen
Während Anleger immer langfristig planen sollten, sollte eine gute Philosophie ihre einzigartigen Zeitrahmen darstellen.
–    Risiko
Definieren sie eindeutig, wie sie Risiken akzeptieren und bewerten. Gegensätzlich zum Investieren in Sparkonten ist die fundamentale Regel des Anlegens das Risiko/Entlohnungs-Konzept indem sie ihre erwarteten Renditen mit vergrößertem Risiko wachsen lassen.
–    Gewinneinteilung und -Diversifikation
Definieren sie ihre Grundsätze für Gewinneinteilung und -Diviserfikation, ob sie aktiv oder passiv, taktisch oder strategisch, streng fokussiert oder breit diversifiziert sind. Dieser Teil ihrer Philosophie, wird die treibende Kraft für die Entwicklung ihrer Strategien und bilden das Fundament, auf dass zurückgreifen können, wenn ihre Strategien neu definiert oder verfeinert werden müssen.

Das Geheimnis des Erfolgs
Erfolgreiche Firmen wenden außerdem Produkte an, die ihre Investmentphilosophien und -strategien widerspiegeln. Da die Philosophie die Entwicklung der Strategien vorantreibt, sind Kernstilinvestitionsstrategien für gewöhnlich die für die  erfolgreichsten Produkte am häufigsten verwendeten und sollten Teil eines individuellen Plans sein.

Beim definieren einer Investmentstrategie ist es sehr wichtig diszipliniert zu handeln. Wenn zum Beispiel eine Kernstrategie definiert wird hält das Einschränken der Versuchung Trends zu folgen die Strategie bodenständig. Das soll nicht bedeuten, dass man keine zusätzlichen Momentumstrategien mit verschiedenen Zielen haben darf, da diese mit in den Gesamtinvestitionsplan eingearbeitet werden können.

Eine Strategie skizzieren
Beim skizzieren einer Investitionsstrategie, sollten die folgenden Angelegenheiten beachtet werden:
–    Zeitrahmen
Ein häufiger Fehler der meisten individuellen Anleger, ist dass ihr Zeitrahmen dann endet wenn sie in Rente gehen. In Wahrheit kann er weit nach der Rente oder sogar ihrem Leben liegen, wenn sie für die nächste Generation gespart haben. Investitionsstrategien müssen sich sowohl auf den langfristigen Horizont ihrer Karriere als auch auf den Zeitpunkt für spezifische Investitionen fokussieren.
–    Gewinneinteilung
Dies ist der Punkt an dem sie klar definieren wie ihre Gewinneinteilung aussehen soll. Wenn dies eine taktische Strategie ist, sollten Grenzen definiert werden. Andererseits müssen klare Linien für spezifische Pläne zum Balance finden gezogen werden, falls der Markt sich in die eine oder andere Richtung bewegt. Erfolgreiche Unternehmen folgen strikten Richtlinien wenn sie ihre Balance wiederfinden müssen, insbesondere bei strategischen Plänen. Einzelne, auf der anderen Seite, machen oft den Fehler von ihren Strategien abzuweichen wenn der Markt sich scharf in eine bestimmte Richtung bewegt.
–    Risiko vs. Rendite
An diesem Punkt sollten sie klar ihre Risikotoleranz definieren. Dies ist einer der wichtigsten Aspekte einer Investmentstrategie, da Risiko und Rendite über eine lange Zeit eine enge Beziehung führen. Denken sie immer daran an ihre festgesetzten Grenzen einzuhalten.
Die Teile zusammenfügen
Es ist wichtig daran zu denken, dass Investmentstrategien spezifische Teile eines Gesamtplans definieren. Erfolgreiche Investoren können den Markt nicht 100% der Zeit schlagen, aber sie können ihre Entscheidungen basierend auf ihrer Anpassung an die ursprüngliche Investmentstrategie evaluieren.
Sobald sie ein paar Marktzyklen überlebt haben, werden sie anfangen Muster von heißen oder beliebten Investmentfirmen, die beispiellose Gewinne erzielen, zu erkennen. Dies war ein Phänomen während des Internettechnologien-Investment Booms. Anteile von Technologieunternehmen stiegen zu Rockstarleveln und Anleger – institutionelle und persönlich – standen Schlange um Fonds anzusammeln. Unglücklicherweise war der Erfolg für manche dieser Firmen sehr kurzlebig, da diese ungewöhnlichen Gewinne ungerechtfertigt waren. Viele Anleger entfernten sich von ihren anfänglichen Investmentstrategien in der Hoffnung größerer Rendite zu erzielen.
Das bedeutet, dass es nicht nur schwer ist zu versuchen den Markt durch reine Spekulationen zu schlagen, sondern führt es auch zu einem Level von Sprunghaftigkeit das sich längerfristig nicht gut mit anderen Investoren verträgt. Individuelle Anleger machen oft Fehler, sowie nach den Sternen zu greifen und zu viel Leverage verwenden wenn die Märkte sich nach oben bewegen, und tendieren dazu von Märkten wegzubleiben sobald diese fallen. Menschliche Neigungen zu entfernen in dem man sich auf kurzfristige Siege fokussiert ist ein großartiger Weg um ihre Investmentstrategie wie die Profis zu gestalten.

Der Schlussstrich
Sich ein Beispiel an erfolgreichen professionellen Investoren zu nehmen ist der einfachste Weg um häufige Irrtümer zu vermeiden und auf einem klaren Weg zu bleiben. Das Skizzieren einer gesunden Investmentphilosophie macht die Bühne frei für professionelle und individuelle Anleger, genau wie ein starkes Fundament eines Hauses. Auf diesem Fundament aufzubauen um Investmentstrategien zu kreieren, welche die Wege freimachen denen sie folgen sollten. Investieren wie die Profis bedeutet außerdem die Versuchungen zu vermeiden von ihrer Investmentphilosophie und -strategie abzuweichen und zu versuchen im großen Stil abzuschneiden. Während das gelegentlich funktionieren kann, und es manchen Firmen in der Vergangenheit gelungen ist, ist es fast unmöglich den Markt ständig zu schlagen. Wenn sie ihre Investmentpläne und Ziele wie diese erfolgreichen Investmentunternehmen gestalten können, können auch  sie wie die Profis investieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser