Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

DAX: Viele Analysten bleiben optimistisch

Anfang März hat der DAX es erstmalig über die 8.000er Marke geschafft. Ich bin – wie viele andere Analysten auch – optimistisch, dass die Entwicklungen auch weiterhin positiv verlaufen werden. Auch wenn es natürlich hin und wieder zur Rückschlägen kommen wird.
Analysten, die sich bisher eher zurückhaltend gezeigt haben, gehen ebenfalls von dem Erreichen neuer Höchststände des DAX aus.
Der Grund für diesen Optimismus liegt vor allem in den Unternehmens-Gewinnen in Europa. Denn diese gingen weniger stark zurück, als bislang erwartet. Die Basis bildet nach wie vor die lockere

Geldpolitik und die extrem niedrigen Zinsen.
Ein Blick in die USA zeigt: Die Wirtschaft brummt in den Staaten. Die Fiskalklippe, die Anfang des Jahres noch für Unruhen sorgte,  ist mittlerweile fast in Vergessenheit geraten.

Schuldenkrise könnte positive Stimmung trüben

Die Entwicklungen in der Euro-Zone trüben den Optimismus allerdings immer noch. Erst letzte Woche äußerte sich  Beppe Grillo, der bei der italienischen Parlamentswahl überraschend stark abgeschnitten hat,  zum Verbleib Italiens im Euro negativ. Er sieht keine Chance für einen Verbleib seines Landes in der Euro-Zone. “De facto ist Italien doch schon aus dem Euro raus”, sagte der Chef der Bewegung Fünf Sterne dem Handelsblatt.

Der als Euro-Skeptiker bekannte Grillo geht davon aus, dass die nordeuropäischen Staaten Italien nur so lange halten würden, bis sie die Investitionen ihrer Banken in italienische Staatsanleihen hereingeholt hätten. Er wirft Deutschland vor, dass es sich alleine am Euro-Verbund bereichere.

Schon der Ausgang der Wahlen hatte ein leichtes Erdbeben an den Börsen ausgelöst. Die Entwicklungen in der Euro-Zone werde ich deshalb auf keinen Fall für Sie aus den Augen verlieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser