Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Chance mit Hebel: Nikkei-Optionsschein: Setzen Sie auf die Erholung und den Wiederaufbau-Boom in Japan

Rolf Morrien

Rolf Morrien

Im heutigen Schwerpunktthema „Aktienmarkt Japan“ empfiehltIhnen der Depot-Optimierer 2 Fonds, mit denen Sie mittel- und langfristig von den Anlage-Chancen in Japan profitieren können.

Wenn Sie es etwas kurzfristiger und spekulativer mögen, gibt es eine attraktive Alternative: Einen Kauf-Optionsschein auf den japanischen Leitindex Nikkei 225 mit Laufzeit bis Juni 2013.

Mit diesem Optionsschein können Sie 2 Szenarien abdecken: Erreicht der Nikkei wieder das Kursniveau von Anfang März, kassieren Sie mit dem Call schnelle 25% Gewinn. Löst das  iederaufbauprogramm einen Konjunkturaufschwung aus, locken sogar 50 bis 100% Gewinn.


Erdbeben Kobe: Am Jahresende hatte sich der Aktienmarkt wieder erholt

Für eine kurzfristige Erholung des japanischen Aktienmarktes spricht die Erfahrung mit ähnlichen Situationen. Die  ärz-Katastrophe ist in dieser Form sicherlich einmalig (Erdbeben, Flutwelle und atomarer GAU), doch Naturkatastrophen an sich sind in Japan nicht ungewöhnlich.

Im Januar 1995 zerstörte ein Erdbeben die japanische Hafenstadt Kobe. Mehrere 100.000 Menschen wurden obdachlos. Der rein materielle Schaden belief sich damals auf rund 100 Mrd. €.

Der japanische Leitindex Nikkei verlor als Reaktion auf die Naturkatastrophe über 20%. Bis zum Jahresende konnte der Nikkei aber alle Verluste ausgleichen und erreichte wieder das Vorkrisenniveau.

Dank der langen Laufzeit profitieren Sie vom Wiederaufbau

Der ausgewählte Nikkei-Call läuft aber nicht nur bis Ende 2011, sondern gut 2 Jahre bis Juni 2013. Dank der relativ langen  Laufzeit können Sie auch noch von der Sonderkonjunktur profitieren, die der Wiederaufbau voraussichtlich auslösen wird.

Da Japan Erfahrungen mit Naturkatastrophen hat, wird das Wiederaufbauprogramm relativ zügig beginnen. Die Organisation  er Industrienationen (OECD) erwartet, dass bereits ab dem 3. Quartal die positiven Folgen des Wiederaufbaus die negativen  Folgen der Katastrophe übertreffen werden. Aus heutiger Sicht ist ein kreditfinanzierter Konjunkturaufschwung zu erwarten,  er auch den Aktienmarkt mit nach oben treiben wird.

Die Atomkraftwerke bleiben der Schwachpunkt

Das größte Risiko für die Menschen und die Wirtschaft ist eine Ausweitung der atomaren Katastrophe. Noch sind die  Atomkraftwerke nicht unter Kontrolle. Experten hoffen, dass bis Ende 2011 eine erste Stabilisierung zu erkennen ist.

Aufgrund der mangelhaften Informationspolitik kann auch nicht sicher beurteilt werden, ob die japanische Wirtschaft  ausreichend mit Energie versorgt werden kann. Daher gilt auch beim Nikkei-Call (wie bei allen Hebel-Produkten): Investieren Sie maximal 2% der Depot-Summe in diese Position.

Mit dem Depot-Optimierer sind Sie aktuell immer auf dem Stand der neuesten Dinge. Mit seiner kompletten Empfehlungsliste mit aktuell 150 Top-Werten werden Sie keinen Aktienkurs mehr verpassen. Es ist Ihr perfektes Gesamtpaket für Ihren konsequenten Vermögensaufbau. Sie erhalten ausführlichen Einblick in die Aktien des „Depot-Optimierers“ und können sich sofort die besten raussuchen. Denn mit diesen rentablen Aktien können Sie Ihr Geld jetzt mehr als nur verdoppeln! Der „Depot-Optimierer“ lässt keine Wünsche offen!

Testen Sie also ab sofort Rolf Morriens einzigartigen Börsendienst, den „Depot-Optimierer“ 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich…

Klicken Sie hier!   

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser