Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Chance mit Hebel: Deutsche Post: Streit mit EU beendet – Aktie und Optionsschein bieten Ihnen neue Gewinn-Chancen

Rolf Morrien

Rolf Morrien

Im Januar hat Ihnen der Depot-Optimierer die Aktie der Deutschen Post als „Dividenden-König“ vorgestellt. Seit der Erst-Empfehlung liegen Sie mit der Aktie (inklusive Dividende) gut 10% im Plus und haben damit den Markt klar geschlagen.

Die Post-Aktie ist aber noch nicht ausgereizt. Im Gegenteil! Da jetzt ein Problemfall beseitigt wurde, ist der Weg nach oben frei. Die Post-Aktie bleibt ein klarer Kauf.

Falls Sie es etwas spekulativer mögen, bietet sich aktuell der Kauf eines Post-Optionsscheins an. Das Kurs-Potenzial des Optionsscheins liegt aufgrund der Hebel-Wirkung bei 40%.

Niedrige Strafe eröffnet neues Kurs-Potenzial

Die EU-Wettbewerbsbehörde hatte gegen die Deutsche Post AG ermittelt. Das ehemalige Staatsunternehmen soll vom Bund unerlaubte Subventionen erhalten haben. Es drohte eine Rückzahlung in Höhe von 500 Mio. € bis 1 Mrd. €.

Jetzt ist die Entscheidung gefallen. Die Steuernachzahlung wurde auf 516 Mio. festgesetzt und lag damit am unteren Rand der
Erwartung. Da die Post bereits Rückstellungen gebildet hatte, wird der operative Gewinn im laufenden Geschäftsjahr nach Post-Angaben nur noch mit rund 180 Mio.€  belastet. Damit kann die Post sehr gut leben. Die Kursbremse ist verschwunden.
Da die Strafe geringer als erwartet ausgefallen ist, stellt sich die Frage, was die Post mit der prall gefüllten Kasse macht. Der
Depot-Optimierer erwartet schon bald Ankündigungen aus dem Unternehmen, die den Aktienkurs beflügeln. Mit dem Kauf-
Optionsschein können Sie davon überproportional profitieren.

Das Logistik-Geschäft läuft rund

Das Geschäftsjahr 2011 lief sehr gut für die Deutsche Post. Der Umsatz stieg um 2,8% auf 52,8 Mrd. €. Bereinigt um Währungsund
Konsolidierungseinflüsse legte der Umsatz um fast 6% zu.  Der operative Gewinn (EBIT) stieg stark überproportional um
33% auf 2,4 Mrd. €. Hier macht sich bezahlt, dass der Logistikkonzern die Altlasten (US-Geschäft) radikal beseitigt hat und jetzt
ohne Ballast agieren kann (anders als die Deutsche Telekom).

Da weiterhin keine großen Hürden in Sicht sind, erwartet das Post-Management im laufenden Geschäftsjahr 2012 eine weitere
Gewinnsteigerung auf 2,5 bis 2,6 Mrd. €.

Online-Handel als Gewinntreiber, Konjunktureinbruch als Risikofaktor

Die rasanten Wachstumsraten im Online-Handel sorgen dafür, dass immer mehr Pakete verschickt werden. Je mehr Waren vom Online-Handel entdeckt werden, desto besser für die Post. Ein Ende der Wachstumsgeschichte ist noch nicht in Sicht.

Das Risiko: Bricht die Konjunktur ein, leidet auch die Post AG. Die hohe Dividendenrendite sollte jedoch eine Kursstütze sein. Dennoch müssen Sie bei dem Post-Optionsschein aufgrund der Hebel-Wirkung mit starken Schwankungen rechnen.

 

Mit dem Depot-Optimierer sind Sie aktuell immer auf dem Stand der neuesten Dinge. Mit seiner kompletten Empfehlungsliste mit aktuell 150 Top-Werten werden Sie keinen Aktienkurs mehr verpassen. Es ist Ihr perfektes Gesamtpaket für Ihren konsequenten Vermögensaufbau. Sie erhalten ausführlichen Einblick in die Aktien des „Depot-Optimierers“ und können sich sofort die besten raussuchen. Denn mit diesen rentablen Aktien können Sie Ihr Geld jetzt mehr als nur verdoppeln! Der „Depot-Optimierer“ lässt keine Wünsche offen!

Testen Sie also ab sofort Rolf Morriens einzigartigen Börsendienst, den „Depot-Optimierer“ 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich…

Klicken Sie hier!   

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser