Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Chance mit Hebel

Rolf Morrien

Rolf Morrien

RDX mit Nachholpotenzial: Russischer Aktien-Index weist die höchste Unterbewertung in Europa auf

Diese Monatsausgabe dreht sich um die Wachstumsmärkte. Auf der Seite 4 habe ich Ihnen 2 passende Fonds als Basis-Investment vorgestellt. Wer es etwas spekulativer mag, kann sich einen Optionsschein auf den russischen Aktienmarkt ins Depot legen.

Der Russian Depositary Index (RDX) ist ein Index, der die 15 liquidesten russischen Aktien umfasst, die an der Londoner Börse gehandelt werden. Der RDX startete 1997 mit 1.000 Punkten.

Aktuell liegt der Indexstand bei knapp unter 1.500 Punkten. Der Börsenaufschwung ist in den vergangenen Jahren fast spurlos anden russischen Aktien vorbeigezogen. Mit einem KGV von unter 8 gehört Russland zu den günstigsten Aktien-Märkten weltweit.


Nachholpotenzial als große Chance

Der RDX notierte vor dem „Crash-Börsensommer“ 2011 bei 1.850 Punkten und stürzte in jenem Sommer auf 1.000 Punkte ab.Danach folgte eine Erholung und anschließend bis heute eine Seitwärtsbewegung im Bereich von 1.250 bis 1.500 Punkten. Jetzt steht der nächste Ausbruchs-Versuch bevor. Gelingt der Ausbruch nach oben, kann der Index wieder das alte Zwischenhoch bei gut 1.850 Punkten erreichen.

Sollte diese Zwischenhürde erreicht werden, würde das für den neu ausgewählten RDX-Optionsschein rund 50% Kurs-Gewinn bedeuten. Bei einem Durchmarsch Richtung 2.000 Punkte bis zum Laufzeitende 2015, wären für Sie sogar 90% Gewinn drin.
Der RDX im Überblick

Da es sich um eine Neu-Empfehlung handelt, möchte ich Ihnen die wichtigsten Unternehmen kurz vorstellen, die im RDX vertreten sind.

Ein Index-Schwergewicht ist die Gazprom-Aktie. Einigen von Ihnen dürfte der weltweit größte Förderer von Erdgas bereits als Sponsor des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 bekannt sein. Gazprom ist das wertvollste im RDX vertretene Unternehmen. Ein weiteres im RDX vertretenes Unternehmen, welches Ihnen evtl. bekannt ist, ist der größte russische Mineralölkonzern Lukoil. Lukoil ist der sechstgrößte börsennotierte Mineralölkonzern der Welt.

Zudem dürfte Ihnen das im RDX vertretene russische Bergbauunternehmen Uralkali auf Grund der seit einigen Wochen  ndauernden Kapriolen rund um den Kali-Markt bekannt sein. Der „Depot-Optimierer“ berichtet regelmäßig über den deutschen Kali-Produzenten K+S.

Weitere im Westen bekannte Index-Mitglieder sind zum Beispiel Sberbank, Norilsk Nickel und Rosneft.

Risiko: Hohe Anzahl von Rohstoffunternehmen im RDX

Das Risiko dieser Investition besteht vor allem in der großen Anzahl der im RDX vertretenen Rohstoff-Unternehmen. Für die Rohstoffbranche war 2013 bislang ein schwieriges Jahr. Umso chancenreicher ist die Investition, wenn die globale Konjunktur 2014 anzieht und der Rohstoffsektor Rückenwind erhält.

 

 

Mit dem Depot-Optimierer sind Sie aktuell immer auf dem Stand der neuesten Dinge. Mit seiner kompletten Empfehlungsliste mit aktuell 150 Top-Werten werden Sie keinen Aktienkurs mehr verpassen. Es ist Ihr perfektes Gesamtpaket für Ihren konsequenten Vermögensaufbau. Sie erhalten ausführlichen Einblick in die Aktien des „Depot-Optimierers“ und können sich sofort die besten raussuchen. Denn mit diesen rentablen Aktien können Sie Ihr Geld jetzt mehr als nur verdoppeln! Der „Depot-Optimierer“ lässt keine Wünsche offen!

Testen Sie also ab sofort Rolf Morriens einzigartigen Börsendienst, den „Depot-Optimierer“ 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich…

Klicken Sie hier!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser