Buchtipp des Monats
Buch
ARCHIV
THEMEN
Rolf Morrien

Cash-Flow durch Investieren (2)

Yannick Esters

Yannick Esters

Was er für ein Unternehmen bedeutet

Der Cash-Flow ist ein Schlüsselelement für ein erfolgreiches Unternehmen. Einen positiven, nachhaltigen Cash-Flow zu generieren ist essentiell für den langfristigen Erfolg einer Firma. Diesen Cash-Flow zu überwachen ist besonders wichtig für die Geschäftseigentümer. Die Art und Weise, wie der Cash-Flow generiert und überwacht wird spielt eine signifikante Rolle dabei, wie Geschäfte ihre finanzielle Gesundheit für potentielle Anleger, darstellen. Ein kurzer Überblick über die Einnahmenrechnung und die Fälligkeitsbuchführung liefert Einsicht darüber inwiefern die Buchhaltungsrichtlinien vom Unternehmen verlangen die Einnahmen und Ausgaben zu dokumentieren.

Wenn, beispielsweise, ein Unternehmen einen Fernseher an einen Kunden verkauft, der eine Kredit-Karte verwendet, werden die Periodenrechnung und die Einnahmenrechnung das Ganze unterschiedlich betrachten. Die durch den Verkauf generierten Einnahmen, werden durch die Einnahmenrechnung nur dann anerkannt, wenn das Unternehmen das Geld erhält. Wenn der Fernseher über einen Kredit erworben wird, werden diese Einnahmen eventuell erst im nächsten Monat oder Jahr vermerkt.

Die Periodenrechnung besagt jedoch, dass die Einnahmenrechnung nicht akkurat ist, da es fast schon sicher ist, dass das Unternehmen das Geld an einem beliebigen Punkt in der Zukunft erhalten wird, da der Verkauf abgewickelt worden ist. Daher vermerkt die Periodenrechnung den Verkauf des Fernsehers zu dem Zeitpunkt, an dem der Kunde den Fernseher erhält. Obwohl das Geld noch nicht auf der Bank ist, wird der Verkauf auf einem Konto verbucht, welches in der Buchhaltungs-Sprache als „Außenstände“ bekannt ist.

Was er für einen Investor bedeutet

Cash-Flow durch operative Aktivitäten ist eine wichtige Quelle für Daten für Anleger. Netto-Einkommen, Wertverlust und Abschreibungen, so wie Veränderungen im Arbeitskapital, werden in diesem Bereich des Cash-Flow-Berichts vermerkt. Der Netto-Betrag kann positiv oder negativ sein.

Wie vorher schon beschrieben misst der Cash-Flow durch Investieren, den Geldfluss zwischen einem Unternehmen, den Eigentümern und den Gläubigern. Negative Zahlen können bedeuten, dass das Unternehmen Schulden pflegt aber auch, dass das Unternehmen Dividenden ausschüttet und Aktien zurückkauft, was Anleger vielleicht gerne sehen.

Obwohl sich „negativer“ Cash-Flow nicht so gut anhört, ist es nicht immer schlecht – manchmal muss man Geld ausgeben um Geld zu machen. Unternehmen müssen in ihre Geschäfte investieren, um zu wachsen. Natürlich darf rote Tinte nicht die einzige Farbe auf einem Bericht sein. Andersherum, bedeutet ein hoher Cash-Flow nicht, dass das Unternehmen in guter Form ist – vielleicht verkauft es einfach nur neue Anlagen. Sich nicht wiederholende Einnahmen, wo wie der Zuwachs von 1 Milliarde $ durch den Verkauf einer Abteilung geben dem Cash-Flow einen Schub, aber die Abteilung kann im nächsten Jahr nicht erneut verkauft werden. Derartige Zahlen könnten einen einmaligen Profit oder Verlust wiederspiegeln, welche die Aussichten des Unternehmens entstellen, wenn sie als wiederkehrende Bestandteile betrachtet werden.

Der Schlussstrich

Natürlich ist die Cash-Flow-Analyse komplex, aber ein praktisches Thema für Anleger bei der Analyse der Gesundheit eines Unternehmens. Behalten Sie einfach im Hinterkopf, dass der Cash-Flow-Bericht eines Unternehmens nur eine Datenquelle ist, die die Gesundheit eines Unternehmens wiederspiegelt. Stellen Sie sich es als eine komprimierte Version des Checkbuches eines Unternehmens vor, welches ein paar weitere Bestandteile enthält, die das Geld beeinflussen können. Andere wichtige Informationsquellen sind die Bilanzen und die Aufwands- und Ertragsrechnung einer Firma. Stellen Sie sicher, dass sie eine sorgfältige Untersuchung aller relevanten Daten getätigt haben bevor Sie eine Investitions-Entscheidung treffen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Cash-Flow durch Investieren (2), 5.0 out of 5 based on 1 rating
Diesen Artikel weiterempfehlen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Bulle
Geldanlage Empfehlung
Infografik der Woche
Teaser